Datenschutz

Ihre Daten sind sehr wichtig und bei iDRG gut aufgehoben.

Diese Datenschutzerklärung erläutert die Datenschutzpraktiken in Bezug auf die Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in unserm Unternehmen (iDRG) und legt Ihre Datenschutzrechte dar.

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

iDRG GmbH
An der Mergelkuhle 9
D-48231 Warendorf
Email: info@idrg.de
Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte:

Herrn Matthias Joppek, m.joppek@idrg.de, tel. 02581 45 81 742

Es werden folgende personenbezogene Daten erfasst:

  • Online-Shop – Name, Vorname, Geburtsdatum, Postleitzahl, Wohnort, Telefonnummer, Faxnummer, Email-Adresse, Kaufbetrag, Datum, Bankdaten (verschlüsselt)
  • Bildaufnahmen: Foto- oder Filmaufnahmen im Rahmen von Veranstaltungen in gewerblichen Räumen von iDRG,  Presseveranstaltungen/-konferenzen
  • Reservierungen und Beratungsanfragen Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse/Telefonnummer

Personenbezogenen Daten, werden verarbeitet um:

  • für Sie ein Kundenkonto in unserer  Kundendatenbank anzulegen

  • Ihnen als registriertes Mitglied alle Vorteile bereitzustellen, insbesondere der Einladung zu VIP Veranstaltungen sowie der Übersendung von Geburtstagsüberraschungen und um die Anzahl Ihrer Einkäufe als Mitglied statistisch zu erfassen, um entsprechende Spendenbeiträge an Projekte abzuführen
  • Ihre Anzahl an Retouren im Rahmen Ihres Rückgaberechts als Kundin/ Kunde um Missbrauchsverhinderung zu ermitteln

  • Sie im Rahmen Ihrer Bestellung z. B. im Online-Shop vor Ort, bei Veranstaltungsausfall oder -verschiebung oder als Gewinner/in eines Gewinnspiels zu kontaktieren

  • Ihnen Werbemitteilungen und Informationsmaterial zuzusenden (z. B. Briefpost, Newsletter, technische Hilfe bei Anmeldungen, Erinnerung an Ihre Anmeldung zur Mitgliedschaft)

  • Ihnen postalische Werbeschreiben anderer Unternehmen (sog. Adressvermietung z. B. im Lettershop-Verfahren) und hierfür einen Adressabgleich durchzuführen unsere Interessen im Rahmen der Rechtsverfolgung durchzusetzen

  • unsere Veröffentlichungszwecke zu verfolgen, Öffentlichkeitsarbeit zu fördern und entsprechende Aktivitäten darzustellen und damit den Bekanntheitsgrad zu erhöhen (Veröffentlichung von Fotos/Filmaufnahmen im Internet (Webseite, Social Media Auftritte) und in der Presse)

  • unser Kundenmanagement zu optimieren, z.B. Ihre Kundendaten intern auf Überschneidungen, Dubletten, etc. abzugleichen (lokal/online).

iDRG verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf folgenden rechtlichen Grundlagen:

  • Anbahnung, Durchführung und Beendigung des Vertrags mit Ihnen(Art 6 Abs. 1lit.b DSGVO)

  • Ihrer Einwilligung in bestimmte Verarbeitungen für einen bestimmten Zweck (z. B. ist eine Einwilligung für den Versand von Werbemitteilungen auf elektronischem Wege wie etwa SMS, MMS und E-Mail sowie für die Verarbeitung von Fotos/Filmaufnahmen notwendig) (Art 6 Abs. 1lit.a DSGVO)

  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen von iDRG, z.B. handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten (Art 6 Abs. 1 lit.c DSGVO)

  • Berechtigte Interessen von iDRG, denen Ihre Rechte und Freiheiten nicht überwiegen, z.B. Übermittlung personenbezogener Daten zwischen verbundenen Unternehmen von iDRG für interne und verwaltungstechnische Zwecke und werbliche Datenverarbeitung für postalische Werbeschreiben (Art 6 Abs. 1 lit.f DS-GVO)

  • für die Veröffentlichung der Fotoaufnahmen von Veranstaltungen gelten als Rechtsgrundlage die Paragraphen 22 und 23 KUG.

Ihre personenbezogenen Daten werden auf Papier festgehalten und /oder auf Computern (Server, Cloud-basierte Datenbanken, Anwendungen) gespeichert.

iDRG verwahrt Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für das Erreichen der Zwecke notwendig ist, für die sie erfasst wurden. iDRG bewahrt Daten daher für folgende Zeiträume auf:

  • Info-Points – im Rahmen von Beratung- und Marketingveranstaltungen:
    Bis zum Widerspruch des Kunden bzw. der Aufforderung zur Löschung seiner Daten.
  • Kartenzahlung: bei iDRG maximal 10 (zehn) Tage; beim Kreditkarteninstitut: 13 Monate
  • Online-Kundenkonto (Online-Shop): Bis zum Widerspruch des Kunden bzw. der Aufforderung zur Löschung seiner Daten bzw. bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen
  • E-Mail-Adresse und Postanschrift für Werbezwecke: Bis zum Widerspruch des Kunden bzw. der Aufforderung zur Löschung seiner Daten
  • Fotos/Filmaufnahmen: vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung des Kunden zweckgebunden auf unbestimmte Zeit
  1. Interne Nutzung
    Der Zugang zu Ihrer personenbezogenen Daten wird auf die Mitarbeiter beschränkt, die diese benötigen, um Dienstleistungen für Sie auszuführen und zu optimieren:
    • Buchhaltung
    • IT-Abteilung
    • Marketingabteilung
    • Telefonmanagement
    • Veranstaltungsmanagement.

      Die beauftragten Mitarbeiter werden hinsichtlich der Wichtigkeit von Vertraulichkeit und bezüglich Ergreifung adäquater Disziplinarmaßnahmen, um die Datenschutzverpflichtungen unserer Mitarbeiter umzusetzen.

  2. Externe Nutzung
    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten ferner an externe Unternehmen weiter, die in unserem Auftrag tätig sind.
    • Verschiedene Dienstleister oder Partnerunternehmen, die uns bei der Bestellabwicklung, bei der Versorgung der Kunden mit Informationen und bei der Bereitstellung von Dienstleistungen unterstützen (Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO). Diese Unternehmen sind ihrerseits verpflichtet, die Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Für die Auftragsdatenverarbeitung gelten besonders strenge datenschutzrechtliche Vorgaben, insbesondere dürfen diese Unternehmen die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben in unserem Auftrag nutzen. Für die Einhaltung der Vorschriften der datenschutzrechtlichen Bestimmungen durch diese Unternehmen ist iDRG verantwortlich und hat entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge mit den Dienstleistern geschlossen.
    • Im Zusammenhang mit unserem Kundenservice sowie der Verwaltung und Bearbeitung unserer Kundendatenbank an unsere verbundenen Unternehmen.
    • Im Bereich der Kartenzahlung (Lastschrift/Girocard/Kreditkarten) werden Ihre Personen bezogenen Daten im Rahmen der gesetzlich zulässigen Zahlungsabwicklung verarbeitet und an die Sparkasse Gütersloh-Rietberg – Anstalt des öffentlichen Rechts, Konrad-Adenauer-Platz 1, 33330 Gütersloh übermittelt. Bei Fragen zur Datenverarbeitung durch Sparkasse Gütersloh-Rietberg oder zur Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten wenden, den Sie unter der angegebenen Adresse oder per E-Mail unter Datenschutzbeauftragter@spk-gt-rb.de oder per Telefon 05241 1011 erreichen.
    • Im Bereich der Adressweiterleitung erfolgt die Verarbeitung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Ihren Namen nebst Anrede, Ihr Geschlecht, Ihre Wohnadresse, ggf. Ihr Geburtsjahr) für postalische Werbeschreiben von werbenden Unternehmen. Diese Adressdaten werden nicht an das werbende Unternehmen übermittelt, sondern an einen sog. Lettershop weitergegeben. Der Lettershop ist unser Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO. Er führt die Adressdaten mit dem vom werbenden Unternehmen gewünschten Werbemittel zusammen, beauftragt den Versand und löscht die Adressdaten anschließend. Das werbende Unternehmen erhält nur dann Kenntnis von Ihren Daten, wenn Sie sich selbst mit diesem Unternehmen in Verbindung setzen, z.B. eine Bestellung aufgeben. Wir selektieren für das jeweilige Werbeschreiben des anderen Unternehmens Adressdaten unserer Kunden nach verschiedenen Kriterien, z.B. geografische Gebiete, Geschlecht (anhand des Vornamens bzw. der Anrede), Alter (anhand Ihres Geburtsjahres). Wir speichern nicht, für welche Unternehmen eine Adressvermietung erfolgt ist. Dem jeweiligen Werbeschreiben sind wir als verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts als auch das werbende Unternehmen zu entnehmen.
    • Fotos und/oder Filmaufnahmen werden weitergeben an Dritte (z.B. Sponsoren, Webhoster, Cloud-Computing-Anbieter, Sonstige im Zusammenhang mit der Erstellung und Veröffentlichung von (Print)Publikationen), um Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung der Aktivitäten von iDRG betreiben zu können und die Bekanntheit zu erhöhen. Auch der Upload von Daten im Internet stellt eine Weitergabe an Dritte dar.

  3. Gesetzliche Vorschriften
    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten zudem an andere weiter, wenn außergewöhnliche Umstände vorliegen, d.h. bei Gefahr für Gesundheit oder Sicherheit oder wenn dies nach geltendem Recht und/oder von folgenden Instanzen (Aufsichtsbehörde, Gericht, Staatsanwaltschaft, Polizei) vorgeschrieben wird.
    Sofern Sie nicht widersprechen, können wir Ihre Informationen auch an Ihre Familienmitglieder oder andere Personen weitergeben, die für Ihre Gesundheitsversorgung verantwortlich sind. Falls Sie nicht in der Lage sind, Ihre Zustimmung zur Weitergabe zu erteilen oder dieser widersprechen, prüfen wir unter Ausübung unseres fachlichen Urteilsvermögens, ob die Weitergabe in Ihrem besten Interesse liegt.

In Zusammenhang mit jeder Art von Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie die folgenden Rechte ausüben:

  • Recht auf Zugang: Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten, die iDRG besitzt und verarbeitet,
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die von iDRG verwahrten Unterlagen mit Ihren personenbezogenen Daten zu berichtigen, falls diese unrichtig sind,
  • Recht auf Beschwerdeeinlegung bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzulegen, wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Art und Weise haben, in der Ihre personenbezogenen Daten von iDRG verarbeitet werden.

Unter bestimmten Umständen können Sie ferner die nachstehenden Rechte ausüben:

  • Recht auf Löschung: Sie können verlangen, dass iDRG Ihre personenbezogenen Daten löscht,
  • Recht zur Rücknahme von Zustimmungen: Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung für eine Verarbeitungstätigkeit zurückzunehmen, für die Sie zuvor Ihre Zustimmung erteilt hatten,
  • Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitungstätigkeit: Sie können verlangen, dass iDRG die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellt,
  • Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitung für Direktmarketing-Zwecke: Sie können jederzeit verlangen, dass iDRG die Versendung von Werbemitteilungen an Sie einstellt,
  • Recht auf Widerspruch gegen eine Entscheidung, die auf automatisierter Verarbeitung basiert: Sie können verlangen, dass Sie betreffende Entscheidungen nicht allein auf der Basis automatisierter Verarbeitung getroffen werden (z.B. Profiling),
  • Recht auf Beschränkungen der Verarbeitung: Sie können verlangen, dass iDRG die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewissen Beschränkungen unterwirft,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit ausüben und Ihre Daten in einem strukturierten und maschinenlesbaren Format erhalten oder die Daten in einem derartigen Format auf einen anderen Datenverantwortlichen übertragen lassen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zum Abschluss bzw. zur Erfüllung Ihres mit uns eingegangenen Vertrages erforderlich. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich für die Vertragserfüllung nicht relevanter bzw. gesetzlich nicht erforderlicher Daten eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

iDRG hat technische und administrative Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Verlust, Zerstörung, Manipulation und unautorisierten Zugriff zu schützen. Alle Mitarbeiter sowie für uns tätige Dienstleister sind auf die gültigen Datenschutzgesetze verpflichtet.

Sobald Ihre personenbezogene Daten gesammelt und verarbeitet werden, werden diese vor der Übertragung verschlüsselt. Das heißt, dass Ihre Daten nicht von Dritten missbraucht werden können. Die Sicherheitsvorkehrungen unterliegen dabei einem ständigen Verbesserungsprozess und und die hiesigen Datenschutzerklärungen werden ständig überarbeitet. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihnen die aktuellste Version vorliegt.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Rückgabe von elektronischen Speichermedien selbst für die Entsorgung darin enthaltener Daten  verantwortlich sind. Stellen Sie dabei sicher, dass sich keine personenbezogenen Daten darauf befinden.

Wenn Sie Fragen haben oder Ihre Rechte in Bezug auf die Datenverarbeitung ausüben möchten, wenden Sie sich direkt an:

Matthias Joppek
Email: info@idrg.de
Tel.: 02581 45 81 742

Ihr Anliegen wird spätestens innerhalb von 30 Tagen beantwortet. Wenn iDRG Ihrem Ersuchen aus irgendeinem Grund nicht nachkommen kann, bekommen Sie selbstverständlich eine Erklärung dafür.

Falls Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht erlauben oder einschränken, kann dies die Verarbeitung Ihres Auftrags und damit zusammenhängender Erfüllung des Zwecks, erschweren oder sogar verhindern. Bestimmte Services können unter Umständen nicht in Anspruch genommen werden.

Gerne könne Sie Ihr anliegen ach postalisch an:

iDRG GmbH, An der Mergelkuhle 9, 48231 Warendorf richten.

Download der aktuellen Datenschutzbestimmungen